FAQ - Die wichtigsten Informationen im Überblick
Informationen

FAQ – Fragen und Antworten im Überblick

1. Wer kann am AusbildungsWeekend 2017 teilnehmen?

Jeder, der sich über Ausbildungsmöglichkeiten bei Unternehmen im Landkreis Nürnberger Land informieren möchte, kann teilnehmen. Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, auch Familie oder Freunde mitzubringen.

2. Muss ich mich für das AusbildungsWeekend 2017 anmelden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Du kannst ganz spontan alle teilnehmenden Betriebe besuchen, für die Du Dich interessierst.

3. Ist die Teilnahme kostenlos?

Die Teilnahme am AusbildungsWeekend 2017 ist kostenlos.

4. Was erwartet mich bei den teilnehmenden Betrieben?

Das Programm wird von den Betrieben selbst gestaltet. Dich erwarten daher ganz unterschiedliche Events und viele Möglichkeiten, Betriebe und Berufe kennen zu lernen und Dich mit Mitarbeitern und Auszubildenden auszutauschen.

5. Gibt es einen festen Ablaufplan?

Du kannst Dir während der Veranstaltung Deine eigene Tour zusammenstellen und die von Dir gewählten Betriebe in beliebiger Reihenfolge besuchen. Eine festgeschriebene Route gibt es nicht. Wenn Du die Shuttle-Busse nutzen möchtest, solltest Du bei der Planung Deiner Tour allerdings den Fahrplan beachten. Tipp: Nutze den Tourplaner, um Deine individuelle Tour zusammenzustellen.

6. Wo erhalte ich den Faltplan?

Der Faltplan mit ist bei allen teilnehmenden Betrieben und an den IHK-Infopoints erhältlich. Außerdem kannst Du den Faltplan als PDF herunterladen, um ihn Dir auszudrucken oder mobil zu verwenden.

7. Wie häufig fahren die Shuttle-Busse?

Die Shuttle-Busse fahren in der Regel alle 30-60 Minuten. Den Fahrplan der Shuttle-Busse findest Du online und im Faltplan. Falls es verkehrsbedingt zu Verspätungen im Shuttleverkehr kommt, bitten wir hierfür um Verständnis.

8. Wann fährt der letzte Shuttle-Bus?

Die letzten Shuttle-Busse fahren ca. zum Ende der Veranstaltung. Bitte informiere Dich rechtzeitig über die Fahrzeiten der Busse. Den Fahrplan findest Du auch im Faltplan, der bei allen teilnehmenden Betrieben ausliegt.

9. Kann ich auch mit dem Auto zu den Betrieben fahren?

Natürlich kannst du auch den privaten PKW nutzen, um zu den teilnehmenden Firmen zu fahren. Du kannst dann direkt die Betriebe ansteuern, die Dich interessieren, und bist nicht an die Route und Fahrzeiten der Shuttle-Busse gebunden. Parkplätze stehen in der Regel in unmittelbarer Nähe der Firmen zur Verfügung.

10. Wie kann ich an der Verlosung teilnehmen?

An der Verlosung nimmst Du teil, indem Du die Teilnahmekarte ausfüllst und sie von mindestens drei Betrieben abstempeln lässt. Die Teilnahmekarte liegt bei bei allen teilnehmenden Betrieben und an den Infoständen aus. Weitere Informationen findest Du in den Teilnahmebedingungen.

11. Wer ist der Veranstalter des AusbildungsWeekend 2017?

Das AusbildungsWeekend 2017 ist eine Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, vertreten durch den Präsidenten Dirk von Vopelius und den Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg. Die IHK veranstaltet das AusbildungsWeekend für die Unternehmen in den IHK-Gremiumsbezirken Altdorf, Hersbruck und Lauf | Pegnitz.

12. An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Bei Fragen wende Dich einfach über das Kontaktformular an die Ansprechpartner der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken. Während der Veranstaltung kannst Du Dich auch an die IHK-Infopoints wenden.